Vormittagskurs
Literatur-Cafe im Best Western Hotel
Die Dichtung der Romantik

Die Dichtung der Romantik ist Teil einer wichtigen Epoche der europäischen Kultur, vom Ende des 18. bis in die 30er Jahre des 19. Jahrhunderts. Im "Lexikon der Weltliteratur" wird das Stichwort "Romantik" folgendermaßen eingeleitet: "Parallel- und Gegenbildung zur Klassik. Europäische Bewegung: Aufstand des Gefühls, der Phantasie, gegen Aufklärung und Regel-Klassik."
Die Themen und Auseinandersetzungen der Epoche sind also vorgegeben, gleichzeitig ist die romantische Bewegung auch das letzte Aufbäumen gegen die aufkommende und sich schnell etablierende Industrialisierung in Europa. Wie sich das in der Literatur mit durchaus neuen Blickwinkeln und vor allem schönen Bildern manifestiert hat, soll anhand von Gedichten und zwei Novellen von Joseph von Eichendorff aufgezeigt werden: "Aus dem Leben eines Taugenichts" und "Das Marmorbild".



5 Vormittage, 19.02.2018, - 19.03.2018,
Montag, wöchentlich, 10:30 - 12:00 Uhr
5 Termin(e)
Karlheinz Ott
M2011-011
35,00
(keine Ermäßigung)
Belegung: