Basenkur nach P. Jentschura

In unserer Zivilisation werden heute ausschließlich saure Lebensmittel konsumiert. Die Folgen sind Krankheiten, die durch Übersäuerung im Körper entstehen können. Durch Basenkuren kann man den Körper wieder an die richtige Ernährung gewöhnen, bzw. man kann damit positiv die Übersäuerung beeinflussen.
Gegenüber dem Heilfasten können auch chronisch Kranke die Basenkur machen, da in der Kurzeit der Stoffwechsel normal arbeitet und der Körper die Altlasten ausscheiden kann. Ab dem 2. Kurstag merkt jeder, wie er fitter wird, sich wohler fühlt und nebenbei auch noch etliche Kilos verliert.

Am ersten Termin gibt es Informationen über den Ablauf der Kur und welche Lebensmittel bzw. Produkte benötigt werden. Die Kur startet ab dem zweiten Termin.
Zur Information: Der Kurs basiert ohne Wissenschaftliche Grundlage.


4 Abende
Donnerstag, 01.03.2018, 19:00 - 21:30 Uhr
Dienstag, 06.03.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
Donnerstag, 08.03.2018, 19:30 - 21:30 Uhr
Dienstag, 13.03.2018, 19:00 - 21:30 Uhr
4 Termin(e)
Andrea Mirku
M3041-021
VHS, Gebäude Bücherei, Abt-Hyller-Straße 19, 88250 Weingarten, Raum 6
34,80
(zzgl. Kosten für Lebensmittel und Produkte)
Belegung: