Vormittagskurs
Literatur-Cafe im Best Western Hotel
Rose Ausländer

Die Dichterin Rose Ausländer wurde 1901 in Czernowitz, damals Österreich-Ungarn, geboren. Zwei Weltkriege, die Weltwirtschaftskrise, das Leid und die Schrecken der Shoa und das Exil prägten ihr Leben und ihr Werk. Sie starb 1988 in Düsseldorf.Die Lyrikerin wurde - nicht freiwillig - sondern gezwungenermaßen zur Nomadin, die häufig ihre Lebensorte wechseln musste."Ich wohne nicht - ich lebe". Sie lebte in ihrem Mutterland WORT. Alle Erfahrungen ihres Lebens, ihr Wissen, ihr Leid und ihre Trauer, die Liebe, das Glück und die Hoffnung sind in ihre Lyrik eingeflossen. Am Ende hat Rose Ausländer ein Wortkunstwerk hinterlassen, wie es stärker im Ausdruck, feiner in der Form und präziser in der Aussage kaum zu denken ist.

5 Vormittage, 11.03.2019 - 08.04.2019
Montag, wöchentlich, 10:30 - 12:00 Uhr,
5 Termin(e)
Renate Weber
O2011-011
35,00
(keine Ermäßigung)
Belegung: 
 (Plätze frei)