Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Vortrag mit Live-Zuschaltung
Gesellschaftlicher Zusammenhalt aus deutscher und jordanischer Sicht
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg und dem Fritz-Erler-Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung

Dialogarmut, Meinungsfronten und die Vielzahl lokal-globaler Verflechtungen scheinen den gesellschaftlichen Zusammenhalt besonders zu gefährden. Doch was sind überhaupt die heutigen Bedingungen einer funktionierenden Gemeinschaft?  Was zeichnet den Zusammenhalt aus, den wir von einer Gesellschaft erwarten und erhoffen? Und wie lässt sich dieser regional, national und international stärken – zum Beispiel durch Teilhabe und Vertrauen?

Andrée Gerland, Dozent und Kulturmanager von der Universität Tübingen und der live zugeschaltete Büroleiter der Friedrich-Ebert-Stiftung in Amman/Jordanien, Tim Petschulat, werden diesen Fragen gemeinsam auf den Grund gehen.

Tim Petschulat ist seit 2007 für die Friedrich-Ebert-Stiftung tätig mit Stationen in Ost-Jerusalem, Berlin, Amman und Sanaa. Von 2013 bis 2017 war er Landesgeschäftsführer der SPD Hamburg. Seit Anfang 2018 leitet er das FES-Büro in Amman mit Zuständigkeit für Jordanien und Irak.



1 Abend
Mittwoch, 02.12.2020, 19:00 - 20:30 Uhr,
1 Termin(e)
Andrée Gerland
R1021-021-V
VHS-Geschäftsstelle, Heinrich-Schatz-Str. 16, 88250 Weingarten, Raum 5

Belegung: 
 (Plätze frei)
 

VHS Weingarten

Heinrich-Schatz-Str. 16
88250 Weingarten

Tel.: +49 751 560353-10
Fax: +49 751 56035-40
vhs@weingarten-online.de
http://www.vhs-weingarten.de
Lage & Routenplaner