Die Macht des Gedruckten: Zensur und Pressefreiheit

Meinungs- und Pressefreiheit sind ein hohes Gut, noch nie wurde dieses Gut so vielen Menschen zuteil wie heutzutage. Doch ein Blick in die Geschichte zeigt die äußerst wechselvolle Beziehung zwischen dem Wunsch nach freier Meinungsäußerung und verschiedenen Formen der Zensur. Im Zusammenhang mit der Entwicklung moderner Medien seit Erfindung des Buchdrucks werden im Rahmen unserer Veranstaltung die hauptsächlichen Strukturen und Mechanismen kirchlicher und staatlicher Machtausübung beleuchtet, die letztlich die Beschränkung öffentlicher Meinungsäußerungen zum Ziel haben. Literarische Beispiele zeigen dabei auf, dass ganz unterschiedliche Kunstformen auch immer versucht haben, sich den Zensurmaßnahmen zu entziehen.



1 Abend
Donnerstag, 10.02.2022, 19:30 - 21:00 Uhr,
1 Termin(e)
Rainer Michael Hepp
T2060-011
VHS-Geschäftsstelle, Heinrich-Schatz-Str. 16, 88250 Weingarten, Raum 2
10,00
(keine Ermäßigung)

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Rainer Michael Hepp

Mi 29.09.21
19:30 – 21:00 Uhr
Weingarten
Weber - Verdi - Bizet
T2120-011
Do 11.11.21
19:30 – 21:00 Uhr
Weingarten
Do 25.11.21
19:30 – 21:00 Uhr
Weingarten
Do 13.01.22
19:30 – 21:00 Uhr
Weingarten