Kinderrechte (ausgefallen)
eine Herausforderung für Vereine?

Ziel des Seminars ist es sowohl Methoden kennen zu lernen und gemeinsam zu erproben, wie mit Kindern und Jugendlichen zu Kinderrechten gearbeitet werden kann.
Zusammengefasst werden zunächst die Entstehung der Kinderrechte, ihre Einbettung in den internationalen Menschenrechtsschutz sowie die Frage nach den verantwortlichen Akteuren für die Umsetzung der von  weltweit 193 Staaten ratifizierten UN-Kinderrechtskonvention. 
Auch Vereine und ehrenamtliche Initiativen nehmen hier eine Schlüsselfunktion ein. Werden Kinder nicht gefragt, wird über ihren Kopf hinweg entschieden oder ihre Meinung nicht ernst genommen, werden ihre Rechte missachtet und Partizipation verweigert. Das Recht auf Partizipation (wie auch andere Kinderrechte) stellte Vereine immer wieder vor Herausforderungen, auch mit der Fragestellung, wieviel zugelassen werden kann und welche Grenzen gesetzt werden. Diese Themenstellungen werden in dem Seminar diskutiert, mit der Perspektive,  die eigenen Grenzen wahrzunehmen und zugunsten mehr Partizipation in der eigene Praxis zu erweitern.
Sven Pahl
K1060-031-V