Meditation in Bewegung
Einführung in die Movements nach G.I. Gurdjieff

Die Bewegungsform nach Gurdjieff, auch Movements genannt, ist ein exzellentes und sehr schönes Werkzeug für Selbstbeobachtung und Meditation.
Sie kombiniert Bewegung, Musik und Meditation und hilft, sich wieder mit seinem natürlich-freudvollen Sein zu verbinden.
Diese einfachen und trotzdem intensiven Bewegungen stammen aus den Traditionen verschiedener Kulturen und wurden vom armenischen Mystiker G.I. Gurdjieff entwickelt, dessen Ziel es war, den Menschen zu einem harmonischen Leben mit sich selbst und anderen zu verhelfen.
  Die Movements sind für jedes Alter geeignet. Es ist keine Tanzerfahrung oder andere spezielle Fähigkeit erforderlich, außer der Wunsch, innerlich ruhiger zu werden.
Bitte mitbringen: Gymnastikschuhe oder Wollsocken und Sitzkissen, und für die Mittagspause etwas zum Essen und Trinken.
1 Tag, 15.10.2017,
Sonntag, 10:30 - 17:30 Uhr
1 Termin(e)
Robert Nakashima
Rosemarie Strauss
L3010-001
VHS, Gebäude Bücherei, ehem. Gewerbeschule, Abt-Hyller-Straße 19, 88250 Weingarten, Raum 1
47,20
Belegung: