Montessori - Diplom

Maria Montessori war eine italienische Medizinerin, die durch gezieltes Beobachten von Kindern anthropologische, psychologische und pädagogische Zusammenhänge formuliert hat. Daraus entwickelte sie entsprechendes Arbeitsmaterial für den Einsatz in Schule und Kinderhaus.

Die Montessori-Pädagogik ist der reformpädagogischen Bewegung zuzurechnen, d.h. das Kind mit seinen Interessen und Möglichkeiten steht im Mittelpunkt des Lernprozesses. Es erarbeitet sich Kenntnisse und Kompetenzen mit Hilfe des auswählbaren Materials seiner Lernumgebung und in seiner Eigenzeit. Die Lehrperson wird zur Lernbegleiterin.

Start eines Montessori-Kurses!

In Verbindung mit der Deutschen Montessori-Vereinigung und der Pädagogischen Hochschule Weingarten führt die Volkshochschule Weingarten den zehnten berufsbegleitenden Montessori Basis-Diplomlehrgang durch. Ausgebildet werden Studierende, Personen, die im Bereich Schule und vorschulischen Einrichtungen tätig sind, sowie an der Pädagogik Montessoris Interessierte. Ziel dieses Lehrgangs ist es, das pädagogische Gesamtkonzept Maria Montessoris in Theorie und Praxis zu reflektieren, zu verstehen und zu verinnerlichen. Der Lehrgang stellt eine umfassende berufsbegleitende Zusatzausbildung zu einer entsprechenden Grundausbildung dar, ist aber kein Ersatz für eine staatliche Ausbildung und dauert ca. zweieinhalb Jahre. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer/innen das nationale Montessori-Diplom der Deutschen Montessori-Vereinigung. Das Diplom befähigt zur Arbeit in einer Montessori-Einrichtung.

Der Lehrgang zeichnet sich durch kontrollierte und anspruchsvolle Standards aus und darf daher nur von qualifizierten und zugelassenen Dozentinnen und Dozenten durchgeführt werden.

Die Veranstaltungen finden in der Regel an Wochenenden (Freitagabend und Samstag) statt. Hospitationen finden überwiegend im süddeutschen Raum und in Vorarlberg in von der Deutschen Montessori-Vereinigung anerkannten Einrichtungen in Kinderhäusern und Schulen statt.

Lehrgangsleiter: Horst-Dieter Gerold

Die Kosten für den Montessori-Diplomlehrgang belaufen sich auf circa 2200 Euro. Diese Kosten beinhalten die Lehrgangsgebühren, die Materialbücher für Kinderhaus und Schule, Materialkosten, sowie die Prüfungsgebühr.

Start des berufsbegleitenden Diplom-Lehrgangs war im April 2015. Die 32 Teilehmenden, die aus Deutschland und Österreich kommen, werden ihr Diplom Ende des Jahres 2017 in den Händen halten.

Für 2018 ist der nächste Montessori-Diplom-Lehrgang geplant. Der Lehrgang ist in erster Linie für Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit pädagogischer Vorbildung als Kinderpfleger/in, Erzieher/-in, Lehrer/-in, Sozialpädagoge/-in, Diplompädagoge/-in gedacht. Es können aber auch andere pädagogisch Interessierte teilnehmen.

Der Montessori-Diplom-Lehrgang ist eine Kooperation der Volkshochschule Weingarten und der Pädagogischen Hochschule Weingarten.

Sofern Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei der VHS Weingarten, damit wir Ihre Daten aufnehmen und Ihnen eine Einladung zuschicken können.
Kontakt:
VHS Weingarten
Margit Dreher