Vortrag
Tracht und Gwand im Schwabenland
In Kooperation mit der Altdorfer Trachtengilde 1830 Weingarten e.V.

Kurz vor dem hoffentlich wieder stattfindenden Welfenfest präsentiert Ihnen Jürgen Hohl an diesem Abend einen Themenabend zu Trachten und Gewändern im Schwabenland. In seiner VHS-Vortragsreihe geht er im aktuellen Semester auf die Entwicklung der Volkskleidung in Oberschwaben-Allgäu und dem Bodenseegebiet ein. Dabei werden die verschiedenen zeitlichen Trachtenformen aufgezeigt und beispielsweise Miedertracht oder Seidenkleider in Augenschein genommen. Selbstverständlich werden auch die Hauben miteinbezogen. Originalhauben werden bis heute bei den verschiedenen kirchlichen und weltlichen Anlässen quer durchs Jahr von der Altdorfer Trachtengilde getragen. Eine alte Haube aus Altdorfer Bürgerbesitz wird deshalb an diesem Abend ebenfalls als Anschauungsobjekt vorhanden sein.
Der Dozent ist gelernter Dekorateur, Friseur, Damenhutmacher, Florist und ein absoluter Experte im Bereich der oberschwäbischen Kultur und des heimatlichen Brauchtums. Aufgrund seiner großen Verdienste ist er Träger der Heimatmedaille der Heimatpflege Baden-Württemberg und der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg.



1 Abend, 01.07.2021
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr,
1 Termin(e)
Jürgen Hohl
S1091-041-V
VHS, Gebäude Bücherei, Abt-Hyller-Straße 19, 88250 Weingarten, Raum 2
Bei Anmeldung vorab:
6,00
(keine Ermäßigung, Abendkasse 9,00 EUR, bitte passend bezahlen)

Belegung: 
 (Plätze frei)