Vortrag
Baienfurt im „Dritten Reich“
In Kooperation mit dem Denkstättenkuratorium NS-Dokumentation Oberschwaben

Anlässlich des Kriegsendes vor 76 Jahren soll daran erinnert werden, was 1931 bis 1945 im Industriedorf Baienfurt geschehen ist, warum und wie die Bevölkerung zum Nationalsozialismus stand sowie wer die Opfer und wer die Verantwortlichen waren.

In einem bildgestützten Vortrag trägt der Lokalhistoriker und Denkstättenbeauftragte Uwe Hertrampf die Ergebnisse seiner Forschungen über den Aufstieg der NSDAP in Baienfurt, die Gleichschaltung und die Unterdrückung sowie die Ereignisse im Krieg und bei Kriegsende vor.



1 Abend, 18.10.2021
Montag, 19:30 - 21:30 Uhr,
1 Termin(e)
Uwe Hertrampf
T1011-01W2
Achtalschule, Primarstufe, Ravensburger Str. 18, 88255 Baienfurt, Musiksaal
3,00
(keine Ermäßigung)

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Uwe Hertrampf

Latein ist tot - es lebe Latein!
T4111-021
Mo 20.09.21
16:00 – 17:30 Uhr
Weingarten
In Kooperation mit dem Denkstättenkuratorium NS-Dokumentation Oberschwaben
T1011-02W2
Sa 23.10.21
14:00 – 16:00 Uhr