Impressum

Herausgeber:

Stadt Weingarten

Kirchstraße 1
88250 Weingarten

Telefon: +49 751 405-0
Telefax   +49 751 405-110

E-Mail:    info@weingarten-online.de

E-Mail:    vhs@weingarten-online.de

Internet:  www.weingarten-online.de

--------------------------------------------------------------------------------

Die Stadt Weingarten ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Oberbürgermeister Markus Ewald.

Bilderquellen: Fotolia.com

Haftungsausschluss:


Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
 
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
 
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.  Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
 
Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder M-Eail-Adressen, Bankdaten) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
>Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
 

Wir versichern Ihnen, mit Ihren Daten sorgfältig umzugehen und diese in keinem Fall an Dritte weiterzugeben.

AGB

1. Anmeldung
Zu allen Veranstaltungen (außer Vorträgen) ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs wirksam. Unverbindliche
Reservierungen sind nicht möglich. Die Anmeldung erfolgt:
  • Schriftlich oder per Fax (Formulare finden Sie am Ende des VHS Programmheftes oder in der Geschäftsstelle). Bei Neukunden, deren Daten noch nicht erfasst sind, benötigen wir eine schriftliche Anmeldung. Damit erteilen Sie der VHS Weingarten die Erlaubnis, die Kursgebühren im Lastschriftverfahren einzuziehen.
  • Online über die Homepage der VHS Weingarten unter www.vhs-weingarten.de. Hierzu ist das dort hinterlegte Anmeldeformular auszufüllen.
  • Telefonisch – wenn Sie bereits Kunde sind. Bei Neukunden, deren Daten noch nicht erfasst sind, benötigen wir eine schriftliche Anmeldung.
  • Durch Unterschrift auf dem Bogen „Anmeldung zum Nachfolgesemester“.
  • Durch unangemeldete Teilnahme an einer Veranstaltung. Eine nachträgliche Anmeldung unter Angabe der erforderlichen Daten hat unverzüglich zu erfolgen. Jede Form der Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur vollen Entgeltzahlung.

2. Außenstellen
Anmeldungen für die Kurse der Außenstellen können bei der VHS Weingarten und bei allen Außenstellen vorgenommen werden.
 
3. Anmeldebestätigung
 
Die VHS Weingarten verschickt keine Anmeldebestätigungen. Die Veranstaltung findet statt, wenn Sie keine Nachricht erhalten. Nur bei Änderung, Kursabsage oder Nichtberücksichtigung wegen Überbelegung werden Sie benachrichtigt.
 
4. Zahlung
Wir bitten um Teilnahme am Lastschriftverfahren. In Ausnahmefällen sind Überweisungen und Barzahlungen möglich. Bei Vorträgen ist in der Regel keine Voranmeldung erforderlich. Die Gebühren werden an der Abendkasse erhoben. Die Gebühr wird abgebucht, sobald sicher ist, dass der Kurs zustande kommt. Zahlungsverzug, Rücklastschrift etc. berechtigen die Volkshochschule zum Rücktritt und zur Berechnung von Schadensersatz.
 
5. Gebühren und Materialkosten
Ein Sprachkurs mit 15 Doppelstunden (15 x 90 Minuten) kostet 87,– EUR. Die Gebühren für alle anderen Veranstaltungen (Kurse, Seminare etc.) finden Sie unter dem Kurstext jeweils ausdrücklich angegeben. Die Kosten für Unterrichtsmaterial sind grundsätzlich vom Hörer aufzubringen. Die Anmeldung zu einem Kurs, für den im Programmheft explizit ausgewiesene Material-, Modell- oder Lebensmittelkosten anfallen, verpflichtet zur Bezahlung dieser Kosten. Diese sind entweder ausgewiesen, der Kursgebühr aufgeschlagen und werden mit abgebucht oder werden vom Dozenten eingesammelt.
 
6. Gebührenermäßigung
Ermäßigungsberechtigt sind:
Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstler, Alleinerziehende, Schwerbehinderte, Rentner und Personen über 65 Jahre, Kinderreiche (ab 3 Kindern, für die Kindergeld bezahlt wird), Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger. Der Ermäßigungsanspruch muss bei der Anmeldung nachgewiesen werden. Bei schriftlicher Anmeldung durch das Beifügen einer Kopie oder bei persönlicher Anmeldung durch die Vorlage entsprechender Nachweise (z. B. Schülerausweis, Studentenausweis, Rentenbescheid etc.)
Keine Gebührenermäßigung ist möglich bei EDV-Kursen und bei Kursen mit dem entsprechenden Vermerk. Studienfahrten, Exkursionen und Betriebsbesichtigungen sind generell nicht ermäßigbar. Die Ermäßigung beträgt 25 %, bei Vorträgen in der Regel 20 %.
Die Gebührenermäßigung bezieht sich nicht auf in der Kursgebühr enthaltene sonstige Kosten. Bei Kursen, die sich speziell an Gruppen richten, welche ermäßigungsberechtigt sind, ist bereits der ermäßigte Kurspreis angegeben. Eine weitergehende Ermäßigung ist nicht möglich. Bei Vorliegen mehrerer Ermäßigungstatbestände für eine Person wird nur eine Ermäßigung gewährt. Die Ermäßigung entfällt ebenfalls generell für Kleingruppenkurse des Sprachbereichs.
 
7. Teilnahmebescheinigung
Eine Teilnahmebescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden. Hierfür kann eine Gebühr erhoben werden.
 
8. Mindestteilnehmerzahl
Die Mindestteilnehmerzahl bei Sprachkursen beträgt 7, bei sonstigen Kursen und Seminaren
variiert sie und ist daher explizit am Ende des Kurstextes angegeben. Im Sprachbereich gibt es die Möglichkeit der Einrichtung einer Kleingruppe (6 oder 5 Personen). Die Gebühr für 30 UE (= Schulstunden) beträgt im Falle einer solchen Kleingruppe 99,– EUR; wird die UE-Zahl allerdings reduziert (z. B. auf 28 oder 26 UE), dann verbilligt sich der Kleingruppenkurs entsprechend. Für Kleingruppenkurse entfällt generell die Ermäßigung. Kurse oder Seminare, die nicht mindestens fünf Teilnehmende aufweisen, können nicht durchgeführt werden. Und: Im Falle von fünf Teilnehmenden behält sich die VHS-Leitung die Entscheidung vor, ob der Kurs mit dieser Teilnehmerzahl durchgeführt werden kann oder nicht. Grund: Ökonomische Erwägungen. Die entsprechende Entscheidung der VHS-Leitung gilt dann unumstößlich. Die Entscheidung für eine Kleingruppe fällt spätestens am zweiten Kursabend; sie kann nach diesem zweiten Kursabend aus verwaltungstechnischen Gründen nicht mehr geändert werden. Ein Kleingruppenkurs kann stattfinden, wenn alle Teilnehmenden zur Zahlung der höheren Gebühr bereit sind. Hierfür ist das schriftliche Einverständnis notwendig.
 
9. Rücktritt
Die VHS kann wegen mangelnder Beteiligung, Ausfall eines Kursleiters oder aus anderen Gründen vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits erhobene Gebühren voll erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die VHS sind ausgeschlossen. Ein Rücktritt des Teilnehmenden ist nur bis 3 Werktage vor Kursbeginn möglich. Die Abmeldung muss persönlich, schriftlich, per Fax, per E-Mail oder telefonisch bei der VHS-Geschäftsstelle erfolgen. Absagen bei der Kursleitung oder das einfache Fernbleiben genügen nicht, da ansonsten die volle Kursgebühr fällig wird. Bei Abmeldung nach den o. g. Fristen kann keine Entgeltrückerstattung erfolgen. Abweichende Regelungen werden im Kurstext angegeben. Es gelten die angegebenen Anmelde- und Rücktrittsbedingungen.
Ein Rücktritt wegen Änderung des Veranstaltungsortes oder Wechsel des Kursleiters ist nicht möglich. Kursgebühren können auch im Krankheitsfall der/des Teilnehmenden nicht erstattet werden, auch nicht anteilig. Bei Sprachkursen muss der Rücktritt 5 Werktage nach dem 1. Kurstag, jedoch unbedingt vor dem 2. Kurstag erfolgen.
 
10. Hausordnung
Die Hausordnung der Kursräume muss eingehalten werden. Innerhalb aller Kursräume, Gebäude und des Schulgeländes besteht Rauchverbot.
 
11. Haftung und allgemeine Hinweise
Die Haftung der Volkshochschule beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für fremdes Verschulden gemäß §§ 276, 278 BGB ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen.
Der Teilnehmende ist verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung von Störungen beizutragen und gegebenenfalls entstehende Schäden so gering wie möglich zu halten. Für Unfälle während der Veranstaltung und auf dem Weg zum oder vom Veranstaltungsort sowie für den Verlust oder die Beschädigung von Gegenständen aller Art übernimmt die Volkshochschule gegenüber den Teilnehmenden keinerlei Haftung. Beim Besuch von Veranstaltungen, die mit körperlicher Übung oder Anstrengung verbunden sind, setzt die Volkshochschule eine vorhergehende ärztliche Untersuchung voraus. Abweichende Regelungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung mit der Geschäftsleitung. Persönliche Daten werden – soweit für unsere Aufgabenstellung erforderlich – gespeichert. Sollte ein Teil des Vertragswerkes nicht gültig sein, trifft dies nicht den Gesamtvertrag.
Abweichend ausgehandelte Ergebnisse oder zusätzliche Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie schriftlich vereinbart worden sind. Während der Schulferien findet im Allgemeinen kein Unterricht statt. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen
im Juli 2012 verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.
 
12. Programmänderungen
Änderungen gegenüber den Angaben im Programmheft und im Internet wie Beginn, Wochentag, Uhrzeit, Ort, Dozent/in bleiben vorbehalten. Bei Verhinderung der Kursleitung werden Sie unter Umständen erst bei Veranstaltungsbeginn informiert. Werden durch Krankheit einer Lehrkraft, Nichtverfügbarkeit des Unterrichtsraumes oder durch technische Probleme Termine verschoben und diese zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühren.
 
13. Studienfahrten/-reisen
Für Studienreisen gelten spezielle Geschäftsbedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Die Volkshochschule tritt in der Regel nur als Vermittler auf. Im Falle eines Rücktritts nach Verstreichen der Anmeldefrist fallen Kosten an. Wird eine Ersatzperson gefunden, sind Stornogebühren in Höhe von 5,– Euro zu entrichten. Ist das nicht der Fall, wird der Fahrpreis in voller Höhe plus die Stornogebühr von 5,– Euro fällig. Die Volkshochschule rät dringend zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder M-Eail-Adressen, Bankdaten) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
>Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.